Wertangebote

WeQ Alliance ist ein Netzwerk von Weq Entrepreneuren, führenden Experten und Entwicklern innovativer Lösungen, die als Impulsgeber, Ermöglicher und Begleiter sowie als Organisator von „Learning Alliances“ auf „Augenhöhe“, die systemische Weiterentwicklung des Konzepts der „Learning Organisation“ ermöglichen und begleiten. Damit unterscheiden wir uns deutlich von Bildungsanbietern oder Beratungsunternehmen­.

Wir gehen dabei von einem Menschenbild aus, das auf selbstorganisierten und eigenverantwortlich handelnden Lernern, die unabhängig, offen, eigenverantwortlich und kollaborativ mit Würde, Respekt, Achtung, Toleranz und Akzeptanz auf Augenhöhe handeln, basiert.

Mit der WeQ Alliance befähigen wir Ihre Mitarbeiter und Teams  dazu, sich und Ihre Organisation in die weconomy zu transferieren.

Wir ermöglichen dadurch die Weiterentwicklung der kollaborativen Intelligenz Ihrer Organisation, indem mit Ihnen in einem gemeinsamen, kreativen Prozess und mit Ihren Netzwerk-Partnern ein bedarfsgerechter Kanon zukunftsweisender Entwicklungslösungen gestaltet, umgesetzt und implementiert wird.

Das Ziel ist, dass WeQ Alliance für Sie zu einem persönlichen und kollaborativen Arbeits- und Lernraum  wird, der sowohl selbstorganisierten Wissensaufbau und Qualifikation sowie selbstorganisierte Arbeit und damit auch Werte- und Kompetenzentwicklung am Arbeitsplatz und im Netz, unabhängig von der Größe der Organisationen,  ermöglicht.

Collaborative Learning Journeys 

Der gemeinsame Weg zum zukunftsorientierten Unternehmen

„Wer schnell gehen will, geht am besten alleine; wer schnell und weit gehen will, geht am besten zusammen.“

Entscheider und Mitarbeiter aus 10-15 Unternehmen verschiedener Branchen und Größen bearbeiten über einen längeren Zeitraum kollaborativ in temporären analogen Treffen und digitalen Räumen konkrete, selbst bestimmte Zukunftsherausforderungen mit dem Ziel, dafür konkrete Lösungen für die eigene Organisation zu entwickeln.

Diese Formate bieten viel Raum für den Austausch und das Teilen von Erfahrungen sowie kollaborative Entwicklungsprozesse zwischen den Teilnehmern. Unterschiedliche Interventionsmethoden (Impact Spaces), sorgen für eine gemeinsame Entwicklung und einen nachhaltigen Aufbau von Werten und Kompetenzen. Die Zusammenarbeit und die gemeinsame Entwicklung werden auch in der Zeit nach den Workshops, z.B. durch Entwicklungspartnerschaften und Communities of Practice auf allen Ebenen – Mensch, Team und Organisation -, gefördert.

Positionfinder

Status Quo ermitteln, strategische Ziele identifizieren und den Weg zur WeQonomy gezielt planen

Wir starten mit einer Erhebung der Ist- und Wunsch-Werte sowie der Kompetenzen auf Organisationsebene und einer vergleichenden Auswertung. Im Rahmen eines zweitägigen Workshops mit Entscheidern der Organisation wird der Status Quo der Organisation in Bezug auf die WeQ-onomy dargestellt und in einem kollaborativen Prozess der Weg zur WeQ-onomy der jeweiligen Organisation gestaltet.

Neben der klassischen Analyse des bestehenden Geschäftsmodells und der damit einhergehenden strategischen Differenzierung erweitern wir die Betrachtungsweise mit der „Brille“ der WeQonomy und deren Themen, z. B. Kooperation, Nachhaltigkeit, Circular Economy, Sinnorientierung, Mensch und Kultur, Social Innovation, Neue Arbeit sowie Werte- und Kompetenzentwicklung. In Verbindung mit der Erhebung der Werte und Kompetenzen der Organisation ermöglichen wir eine präzise, strategische Standortbestimmung.

Diese bildet die Basis für die Entwicklung der selbstorganisiert agilen und kollaborativen Intelligenz der Organisation, indem möglichst unterschiedliche, sich ergänzende Arbeitsformen und Lernwege kombiniert werden. Das Kernteam der WeQ Alliance entwickelte hierfür ein bisher einzigartiges Konzept von neun miteinander vernetzten Ermöglichungsräumen (WEQ Spaces) für die individuelle, teambezogene und organisationale Transformation, um Arbeiten, Lernen und Leben zusammen zu führen.

Personal Learning Journey

Agile Werte- und Kompetenzentwicklung im Arbeitsprozess und im Netz für die WeQ-onomy ermöglichen

In einem Workshop mit Ihren Bildungsverantwortlichen entwickeln wir gemeinsam eine spezifische Werte- und Kompetenzentwicklungs-Konzeption für die Ihre Organisation. Wir messen zunächst Werte und Kompetenzen auf Individual- und Teamebene, analysieren die Ergebnisse und leiten daraus vielfältige, vergleichende Auswertungen ab. Auf dieser Grundlage definiert jeder Mitarbeiter, aber auch jedes Team, seine eigenen Werte- und Kompetenzziele mit professioneller Beratung.

Alle Mitarbeiter und Führungskräfte können ihre personalisierte Learning Journey, jedes Team seine eigenen Entwicklungsprozesse zur gezielten Werte- und Kompetenzentwicklung gestalten. Innerhalb eines digital gestützten Ermöglichungsrahmens (Digital Space) mit Tools zur Lernplanung, zur Kollaboration und Kommunikation, zum Feedback und zum Wissensaufbau lernen die Mitarbeiter und Teams selbstorganisiert und kollaborativ. Dies ermöglicht den agilen Aufbau von Wissen als auch der erforderlichen Qualifikationen, Werte und Kompetenzen – integriert in den Arbeitsprozess und unter Nutzung digitaler Angebote und Werkzeuge. Arbeiten und Lernen wachsen dabei zusammen (Workplace Learning).

WeQ Impulse

Impulsgeber von Economy zur WeQonomy

Das Netzwerk der WeQ Alliance bündelt eine Vielzahl von Vordenkern, Experten und Praktikern, die Erfahrungen mit richtungsweisenden Projekten besitzen.

WeQ Impulse bietet Ihnen die Möglichkeit, deren Impulse zu erfahren und in der Kommunikation mit ihnen weiter zu entwickeln. Nutzen Sie diese Möglichkeiten auch, um Kollegen und Entscheider davon zu überzeugen, den Weg zum WeQ Unternehmen einzuschlagen. 

WeQ Impulse bieten wir in zwei Ausprägungen an:

  1. WeQ Vorträge: In etwa einstündigen Präsentationen stellen unsere Experten wesentliche Aspekte der Gestaltung der Veränderungsprozesse zum WeQ Unternehmen zur Diskussion.
  2. WeQ Workshops: In eintägigen Workshops analysieren Sie mit unseren Experten Ihre Ausgangslage, entwickeln eine strategische Standortbestimmung und skizzieren die weitere Wege als Grundlage für Ihre Entscheidungsfindung.

Im Netzwerk der WeQ-Speakers sind die führenden Impulsgeber und Praxispioniere aus vielfältigen „Communities of Change“, z.B. dem Club of Budapest, verknüpft. Dazu gehören u.a.

  • Stephan Coester: Kompetenzmodelle und Kompetenzmessung
  • Prof. Dr. John Erpenbeck: Werte- und Kompetenzforschung
  • Arno Marx und Markus Stegfellner: Geno 2.0
  • Evelyn Oberleiter: Nachhaltige Unternehmenstransformation
  • Marianne Obermüller: Nachhaltiges Entrepreneurship
  • Albert Pietzko: Ressourcenorientierte Mitarbeiterentwicklung und werteorientierte Unternehmenskultur
  • Günther Reifer u. a.: Vom IQ- zum WeQ-Unternehmen
  • Roman Sauter: Wertemodelle und Wertemessung
  • Peter Spiegel: WeQ-onomy und WeQ Unternehmen
  • Prof. Dr. Werner Sauter: Agile Werte- und Kompetenzentwicklung sowie Kompetenz- und Kulturmanagement
  • Dr. Volker Zimmermann: Ermöglichungsrahmen für werte- und kompetenzorientierte Mitarbeiterentwicklung

WeQ Corporate Learning Summit

Mit dem WeQ Corporate Learning Summit entwickeln wir den Lernevent für Neues Lernen in der WeQ-onomy. Für das Lernen der Zukunft. In starken persönlichen Begegnungen. Mit kompetenz- und erfahrungsstarken Persönlichkeiten. Auf gleicher Augenhöhe. Jeder ist Teilgeber in berührenden, kollaborativen und produktiven Formaten. Also im WeQ-Modus. Und an genau den von Ihnen ausgewählten, praktischen Schlüsselthemen.

Mit dem WeQ Corporate Learning Summit schaffen wir ein in dieser Vielseitigkeit und Tiefe wohl einzigartiges „Network of Networks“ von Pionieren bis bekannten Persönlichkeiten und Unternehmen sowie Organisationen, die diesen Netzwerkschatz nutzen und mit ihren Erfahrungen bereichern möchten.